Xherdan Shaqiri und seine Zukunft bei Liverpool

Xherdan Shaqiri ist nun seit 2018 bei dem FC Liverpool aktiv, nachdem er von Stoke City an die Anfield Road gewechselt ist. Bei der Schweizer Nati stand der Rechtsaußen im UEFA Nations League Spiele gegen Deutschland in der Startelf. 66 Minuten spielte er im Speil der Schweizer Nati gegen den Weltmeister von 2014. Aufgrund von Verletzungen verpasste er viele Spiele im Verein und der Nationalmannschaft im letzten Jahr. Nun möchte der Offensivspieler neu angreifen und auf mehr Spielplatz kommen.

Nachdem er in den vergangenen Monaten, auch wegen Verletzungen, nur wenig in der Schweizer Nati spielte, war es am 13.10.2020 das erste Mal wieder soweit. Shaqiri begann gegen die deutsche Nationalelf. Beim FC Liverpool gibt es im Offensivbereich eine große Konkurrenz. Gerade die drei Stürmer Mané, Salah und Roberto Firminio haben ihren Stammplatz aufgrund der herausragenden Leistungen in den letzten Jahren normalerweise sicher. Da der deutsche Trainer Jürgen Klopp oftmals mit drei Stürmern angreift, kam der Schweizer in der letzten Saison auf kaum Einsätze von Anfang an.

Im Sommer 2020 gab es mehrere Gerüchte um Shaqiri, da er in der Saison 2019/20 nicht auf die Spielzeit gekommen ist, die er sich ursprünglich vorgestellt und gewünscht hatte. Der Vertrag beim letztjährigen englischen Meister ist noch bis Sommer 2023 dotiert. Obwohl ein Wechsel über mehrere Wochen im Raum stand, blieb der Rechtsaußen am Ende in England und will dort nun seine Chance suchen. Mit einem Alter von 29 Jahren steht er an einem nicht unentschiedenen Punkt seiner Karriere. Auch aufgrund des kürzlichen Startelfeinsatzes bei dem Nations League-Spiel gegen die deutsche Elf schöpft der Schweizer neue Hoffnungen, um in Zukunft auf mehr Minuten im Vereinsfußball zu kommen. In der laufenden Saison ist der FC Liverpool in mehreren Wettbewerben aktiv und bestreitet unter anderem in der Champions League viele Spiele.

Bei den Fans und Freunden des FC Liverpools genießt der Rechtsaußen ein hohes Ansehen. Gerade unter seinen Posts auf sozialen Netzwerken wie Instagram finden sich häufig Kommentare wieder, die dem Schweizer mehr Spielzeit beim FC Liverpool wünschen. Unter anderem wird auch gefordert, dass er die Qualität hätte, um auch in der Premier League zu beginnen und dort auf seine Spielzeit zu kommen. Weitere Kommentare unter den Beiträgen des Schweizers zeigen, dass der Spieler in Liverpool geschätzt wird und dass die Fans ihn, trotz starker Konkurrenz, gerne häufiger auf dem Platz sehen möchten und ihm Spielzeit wünschen.

Eine Aktion zeigt aktuell, dass der Trainer der Liverpooler, Jürgen Klopp, Vertrauen in den Spieler der Schweizer Elf hat. Kürzlich fand sich der Name auf der Liste des Vereins wieder, welche die Spieler für die UEFA Champions League meldet. Der Kader, der nur 24 Spieler umfasst, enthält den Namen des Schweizers. Somit kann sich der Offensivspieler Hoffnungen machen, in der kommenden Spielzeit mehr Zeit auf dem Feld zu bekommen. Ein Vorteil und Zeichen war möglicherweise auch das Spiel mit der Schweiz gegen Deutschland. Dies könnte Jürgen Klopp und dem Trainerstab gezeigt haben, dass die Qualität bei Shaqiri gegeben ist, um auch Premier League zu spielen.

Tags: